Handelsabteilung

Rechts- und Umweltabteilung

Buchführungsabteilung

Zweigniederlassung

Kontakt

Prodigo sp. z o.o.
Stadion Wrocław, Budynek Wschód, III piętro
Al. Śląska 1 54-118 Wrocław
Steuernummer NIP 5272545851
Statistische Nummer REGON 141012175
Bankkontonummer
 08 2490 0005 0000 4520 1201 8272
Sekretariat: 71 606 09 99
Fax:71 606 09 51
e-mail: prodigo@prodigo.eu

Prodigo Recykling sp. z o.o.
Stadion Wrocław, Budynek Wschód, III piętro
Al. Śląska 1 54-118 Wrocław
Steuernummer NIP 5272545851
Statistische Nummer REGON 022276506
Bankkontonummer
 16 2490 0005 0000 4530 9621 4385
Sekretariat: 71 606 09 99
Fax:71 606 09 51
e-mail: prodigo@prodigo.eu

Für Investoren

Bei Interesse an einer Kapitalinvestition oder Übernahme von Anleihen der Gesellschaften aus der Prodigo-Gruppe bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem Prokuristen der Gesellschaft

Mateusz Mazur
Email: mateusz.mazur@prodigo.eu

Loggen Sie sich ein, um Zugang zu zusätzlichen Materialien zu erhalten.

Es haben uns vertraut

Der gesamte monatlich behandelte Abfallstrom beträgt derzeit ca. 15 000 Mg. Diese Menge wächst kontinuierlich angesichts der Gewinnung von Neukunden im Rahmen des Wiederverwertungs- und Bewirtschaftungsprozesses bei großem Einsatz der Blauen Linie.

Es haben uns Industriewerke aus folgenden Branchen ihr Vertrauen geschenkt:

1) Automobilbranche
2) Produktion von Baumaterialien
3) Lebensmittelbranche 
4) Haushaltsgeräte /Radio- und Fernsehgeräte 
5) Chemiebranche

Im Falle des Wartens auf Vorlage von Referenzschreiben werden Ihnen während des Treffens die erwarteten Unterlagen zur Bestätigung höchster Qualität der von der Prodigo sp. z o.o. ausgeführten Aufgaben vorgelegt.

Bei Interesse an unseren Dienstleistungen bitten wir um Kontaktaufnahme mit unserer Handelsabteilung.

Leistungsspektrum

1. Komplexes Abfallmanagement

2. Aluminiumgießerei

3. Alternative Kraftstoffe

4. Verarbeitung von Metallen

5. F&E

6. Blaue Linie

Auf Latein bedeutet Prodigo „Abfall“. Für uns ist dies eine Potentialquelle – in diesem Sinne entwickeln wir unser Unternehmen und treffen Geschäftsentscheidungen.

Die Prodigo-Gruppe setzt sich aus zwei Unternehmen zusammen und zwar aus der Muttergesellschaft Prodigo sp. z o.o. und aus der zu 100 % abhängigen Tochtergesellschaft Prodigo Recykling sp. z o.o. Der Hauptunternehmensgegenstand der Prodigo-Gruppe ist die komplexe Bewirtschaftung von industriellen Abfällen. Total Waste Management gilt dabei als ein Wegweiser für uns. Wir setzen die dabei resultierende Vorgehensweise erfolgreich um und erbringen Dienstleistungen für weltweit führende Konzerne aus diversen Branchen.

In den letzten Jahren entwickelte sich die PRODIGO-Gruppe rasant im Bereich der Verarbeitung von Abfällen. In dieser Zeit wurde ein Produktionswerk für alternative Kraftstoffe, Aluminiumgießerei wie auch ein Werk zur Nachbereinigung von Eisen- und Nichteisenmetallschrott. Die Gruppe arbeitet an weiteren Projekten in der Chemiebranche und im Bereich der Verarbeitung von gefährlichen Abfällen, die von der dynamisch agierenden F&E-Abteilung unterstützt werden.

Prodigo ist von 3 Werten geprägt: Expansion, Aufmerksamkeit und Zuverlässigkeit. Diese sind bei allen Aktivitäten unseres Unternehmens präsent. Wir unternehmen kontinuierlich Anstrengungen, um unsere Qualifikationen in allen Bereich zu steigern.

Die dynamische Entwicklung der Gruppe und wachsender Kundenstamm erfüllen uns mit Stolz. Deshalb freuen wir uns auch auf eine Zusammenarbeit mit ihnen.

Datenschutzerklärung vom Webservice www.prodigo.eu

1. Allgemeine Informationen.

1. Der Betreiber vom Webservice [Service-Adresse, www.prodigo.eu] ist Prodigo Sp. Z o.o. Al.Śląska 1, 54-118 Wrocław, NIP 5272545851.

2. Vom Webservice werden die Funktionen zur Erhebung von Informationen über die Benutzer und ihr Verhalten auf folgende Art und Weise ausgeführt:

a. Durch Informationen, die freiwillig in den Formularen angegeben wurden.

b. Durch Speichern der Cookie-Dateien (sog. „Cookies“) in den Endeinrichtungen.

c. Durch Sammeln der Logins des Webservers durch den Hostbetreiber Prodigo Sp. z o.o., der unter der Adresse www.prodigo.eu tätig ist.

2. Informationen in den Formularen.

1. Vom Webservice werden die freiwillig vom Benutzer angegebenen Informationen gesammelt.

2. Vom Webservice können darüber hinaus die Informationen über die Parameter der Verbindung (Zeitbestimmung, IP-Adresse) gesammelt werden.

3. Die Daten im Formular werden Dritten ausschließlich mit dem Einverständnis des Benutzers zur Verfügung gestellt.

4. Die im Formular angegebenen Daten können eine Basis potenzieller Kunden darstellen, die vom Webservice-Betreiber im durch den Generalinspekteur für den Datenschutz geführten Verzeichnis registriert ist.

5. Die im Formular angegebenen Daten werden zweckmäßig mit dem Ziel, das aus der Funktion eines bestimmten Formulars folgt, beispielsweise zur Betreuung einer Webservice-Anfrage oder eines Geschäftskontakts, verarbeitet.

6. Die in den Formularen angegebenen Daten können den Subjekten übergeben werden, die manche technischen Dienste ausführen – insbesondere bezieht sich dies auf die Weiterleitung von Informationen über Inhaber einer registrierten Domäne an Subjekte, die die Betreiber von Webdomänen sind (vor allem–brandglow.pl), an Webservice, die Zahlungen ausführen, und auch an andere Subjekte, mit denen der Betreiber vom Webservice in diesem Zusammenhang zusammenarbeitet.

3. Information über die Cookie-Dateien.

1. Der Webservice benutzt Cookie-Dateien.

2. Die Cookie-Dateien (sog. „Cookies“) stellen Computerdateien dar, insbesondere Textdateien, die auf der Endeinrichtung des Webservice-Benutzers gespeichert werden und die zur Nutzung von Webseiten des Services bestimmt sind. Die Cookies beinhalten gewöhnlich den Namen der Website, von der sie stammen, die Zeit ihrer Aufbewahrung auf der Endeinrichtung und eine einmalige Nummer.

3. Das Subjekt, das die Cookie-Dateien auf der Endeinrichtung des Webservice-Benutzers platziert und das den Zugang zu ihnen erwirbt, ist der Betreiber des Services.

4. Die Cookie-Dateien werden zu folgenden Zielen benutzt:

a. Gestaltung der Statistiken, die beim Verstehen der Nutzungsmethode von Webseiten durch Webservice-Benutzer behilflich sind, wodurch die Verbesserung ihrer Struktur und ihres Inhalts bezweckt wird.

b. Unterhaltung der Session des Webservice-Benutzers (nach dem Einloggen), dank deren der Benutzer auf jeder Unterseite des Webservices seinen Login und sein Passwort nicht eingeben muss.

c. Bestimmung des Benutzerprofils, um ihm angepasste Materialien von Werbenetzen, insbesondere die von Google, anzuzeigen.

5. Im Rahmen des Services werden zwei grundsätzliche Typen der Cookie-Dateien angewendet: „Sessions-Cookies” (session cookies) und „beständige Cookies“ (persistent cookies). Die Sessions-Cookies sind temporäre Dateien, die in der Endeinrichtung des Benutzers bis zum Zeitpunkt des Ausloggens, des Verlassens der Website oder der Ausschaltung der Software (Webbrowser) aufbewahrt werden. Die beständigen Cookie-Dateien werden in der Endeinrichtung des Benutzers gemäß den Zeitbestimmungen in den Parametern der Cookie-Dateien oder bis zum Zeitpunkt ihrer Entfernung durch die Benutzer aufbewahrt.

6. Von der Software für die Durchsuchung von Websites (Webbrowser) wird gewöhnlich die Aufbewahrung der Cookie-Dateien in der Endeinrichtung des Benutzers voreingestellt zugelassen. Die Benutzer des Webservices können die Änderung der Einstellungen in dieser Hinsicht durchführen. Der Webbrowser ermöglicht die Entfernung der Cookie-Dateien. Es ist auch eine automatische Sperrung der Cookie-Dateien möglich. Die detaillierten Informationen finden Sie im Support oder in der Dokumentation der Webbrowser.

7. Die Eingrenzungen für die Anwendung der Cookie-Dateien können manche Funktionen begrenzen, die auf den Webseiten des Services zugänglich sind.

8. Die Cookie-Dateien, die in der Endeinrichtung des Webservice-Benutzers platziert werden, können auch von den Werbeauftraggebern und Partnern in Anspruch genommen werden, die mit dem Webservice-Betreiber zusammenarbeiten.

9. Wir empfehlen somit die Datenschutzerklärung dieser Firmen zu lesen, um sich mit den Regeln für die Nutzung der Cookie-Dateien bekannt zu machen, die in Statistiken benutzt werden: Datenschutzerklärung Google Analytics.

10. Die Cookie-Dateien können von Werbenetzwerken, insbesondere vom Google-Netzwerk, zum Anzeigen von Werbungen benutzt werden, die an die Benutzungsweise des Service vom Benutzer angepasst sind. Zu diesem Ziel können von diesen Dateien die Informationen über die Navigationsspur des Benutzers oder über die Besuchszeit der gegebenen Seite aufbewahrt werden.

11. Im Bereich der Informationen über die Benutzerpräferenzen, die vom Werbenetzwerk Google gesammelt werden, kann der Benutzer die aus den Cookie-Dateien folgenden Informationen anhand des Werkzeugs: https://www.google.com/ads/preferences/ durchsuchen und editieren.

4. Server-Logins.

1. Informationen über manches Verhalten des Benutzers unterliegen dem Login in der Server-Schicht. Diese Daten werden ausschließlich zur Verwaltung des Webservices und zur Sicherung der reibungslos verlaufenden Betreuung der geleisteten Hosting-Dienste benutzt.

2. Die durchgesehenen Bestände werden durch die URL-Adresse identifiziert. Darüber hinaus können auch folgende Informationen gespeichert werden:

a. der Zeitpunkt des Eingangs einer Anfrage,

b. die Versandszeit der Antwort,

c. der Name der Kundenstation – Identifizierung wird durch das HTTP-Protokoll ausgeführt,

d. die Informationen über Fehler, die bei der Ausführung der HTTP-Transaktion aufgetreten sind,

e. die URL-Adresse der vorher durch den Benutzer besuchten Website (refer link) – falls der Übergang auf den Webserver durch Hyperlink erfolgte,

f. die Informationen über den Benutzer-Browser,

g. die Informationen über die IP-Adresse.

3. Die oben genannten Daten werden mit keinen bestimmten, die Seiten durchsuchenden Personen verknüpft.

4. Die oben genannten Daten werden ausschließlich zu Zielen der Serververwaltung benutzt.

5. Zurverfügungstellung der Daten.

1. Die Daten werden den externen Subjekten ausschließlich in den gesetzlich zugelassenen Grenzen zur Verfügung gestellt.

2. Die Daten, die die Identifizierung der natürlichen Person ermöglichen, werden nur mit dem Einverständnis dieser Person zur Verfügung gestellt.

3. Der Betreiber kann verpflichtet sein, die durch den Webservice gesammelten Dateien den befugten Behörden auf Grundlage der rechtmäßigen Forderungen im einen aus der Forderung folgenden Umfang zur Verfügung zu stellen.

6. Verwaltung der Cookie-Dateien – wie soll man in der Praxis sein Einverständnis abgeben und zurückziehen?

1. Wenn der Benutzer keine Cookie-Dateien erhalten will, kann er die Einstellungen des Browsers ändern. Wir verwahren aber, dass das Ausschalten der Unterstützung der Cookie-Dateien, die für Prozesse der Authentifizierung, Sicherheit und Aufbewahrung der Benutzer-Präferenzen notwendig sind, die Nutzung der Webseiten erschweren und in äußersten Situationen sogar unmöglich machen kann.

2. Für die Verwaltung der Cookie-Einstellungen wählen Sie aus der unteren Liste den Webbrowser/das System aus und handeln Sie gemäß der Anweisungen:

a. InternetExplorer
b. Chrome
c. Safari
d. Firefox
e. Opera
f. Android
g. Safari(iOS)
h. Windows Phone
j. Blackberry

Brandglow
Projekt współfinansowany/finansowany przez Narodowe Centrum Badań i Rozwoju
w ramach Programu Operacyjnego Inteligentny Rozwój 2014-2020