Pyrolyse

Einzigartige Methode zur thermischen Abfallbehandlung

Was zeichnet dieses Produkt aus?

Gebrauchte Reifen sind einer der umweltschädlichsten Abfälle. Aufgrund ihrer Abmessungen und ihrer Bestimmung müssen sie chemische und mechanische Normen erfüllen, so dass sie auch nach der Abnutzung nur schwer weiterzubehandeln sind. Ungefähr 1,5 Mrd. Reifen verlassen jährlich die Produktion, und wenn sie abgenutzt sind, machen sie 80 % des Abfalls aus. Derzeit gibt es außer der AG Recykling sp. z o.o. keine weiteren Anlagen im Land, die Produkte durch Pyrolyse in Qualität und nach industriellem Maßstab herstellen. Die Entwicklung dieser Technologie in Verbindung mit den Anlagen der PRODIGO-Gruppe zur Herstellung von alternativen Brennstoffen ermöglicht eine umfassende Bewirtschaftung von Gummiabfällen.

 

Vielseitigkeit

Prozesseinzigartigkeit

Entwicklungspotenzial

Gewährte Parameter

Der Pyrolyseprozess besteht darin, zu der thermischen Zersetzung von Gummiabfall zu führen. Bei dieser abfallarmen Technologie werden drei Produktströme erzeugt: ein flüssiges – in Form von Pyrolyseöl, ein festes – Biokohle (Ruß) und ein gasförmiges Produkt – Pyrolysegas, das zur erneuten Beheizung des Reaktors oder zur Stromerzeugung verwendet wird. Pyrolyseöl und Biokohle (Ruß) werden direkt an die Kunden verkauft. Sie können auch weiterverarbeitet werden.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wir werden alle Fragen beantworten und ein umfassendes Angebot vorlegen. Hinterlassen Sie eine E-Mail und wir werden Sie kontaktieren. Ihre Daten werden für keinen anderen Zweck verwendet.





Unser Angebot umfasst auch:

Alternative Brennstoffe

Metallverarbeitung

Aluminiumlegierungen gießen